Le bloc 2017 - ein voller Erfolg!

Le bloc machte seinem Namen als Kölns größtes Mode- und Designfestival alle Ehre: Dieses Jahr feierten mehr als 10.000 Fashion- und Veedelsfreunde das Belgische Viertel und seine kreative Szene. Zu Staunen gab es viel - Mode in der Kirche, ein Designmarkt im Parkhaus und viel Inspiration in den Straßen!

Von 12h bis 22h gab es rund um den Brüsseler Platz Mode zum Bestaunen, Anfassen und Mitnehmen. Büros und Schaufenster verwandelten sich in Pop-up-Stores und Showrooms. Boutiquen und Concept-Stores präsentierten ihre Trends für den Sommer und lockten mit Extra-Specials, Ausstellungen, Live-Konzerten und mehr.

Viel Andrang herrschte um 15 Uhr in der St. Michael Kirche. Dort fand erstmalig die große le bloc Modenschau statt. Diese außergewöhnliche Verbindung von Mode und Kirche wollte sich keiner entgehen lassen! Ein experimenteller Chor, begleitet von Orgeltönen, performte u.a. „Sie ist ein Model und sie sieht gut aus“ von Kraftwerk und gab damit den Models den Takt vor. Diese präsentierten die schönsten Designkreationen, indem sie bedächtig um die Kirchenbänke schritten, in denen die Besucher Platz genommen hatten. Was für ein Erlebnis! Fand auch der Gastgeber, Pastoralreferent Norbert Bauer, der in seiner Eröffnungsrede die Verbindung zu le bloc u.a. in dem diesjährigen Motto diversity hervorhob: „Jeder darf sich zeigen: egal ob klein oder groß, ob schlank oder kurvig. Auch deswegen sind wir in diesem Jahr gerne die Kooperation mit le bloc eingegangen, denn, das ist meine Überzeugung, jede und jeder ist so wie er ist von Gott anerkannt.“

 

Aber nicht nur der Kirchenraum ging zu le bloc eine neue, außergewöhnliche Verbindung mit Mode ein. Das Parkhaus an der Maastrichter Straße wurde in einen Designmarkt verwandelt und selbst der Hinterhof des Stadtrevue Verlags wurde ganz im Sinne des Festivals „umdesigned“ – hier fanden die Besucher eine Lounge vor, in der sie mit Superfood und DJ Sounds entspannen konnten. 

Mit viel Herzblut organisierte das Team des StadtRevue Eventbüros in Kooperation mit mehr als 50 teilnehmenden Stores, Partnern und vielen fleißigen Helfern ein rundum gelungenes Mode- und Veedelsfest. "Der Tag war aufgrund der vielen Veränderungen, wie zum Beispiel der neuen Location für die Modenschau oder dem Super Markt als Partner im Parkhaus, für das gesamte Team eine nervenaufreibende Feuerprobe und wir können sagen: es wurden alle Erwartungen übertroffen und darauf können wir euphorisiert anstoßen." resümierte Marie Weyer, Projektleiterin von le bloc. Bis in den Morgen hinein feierte das gesamte Team mit allen begeisterten Festivalbesuchern auf der Aftershowparty im Reineke Fuchs. 

Veranstaltet wird le bloc seit 2009 vom StadtRevue Verlag in Kooperation mit der IG le bloc (BOB10.5.10, Chang13°, Frau Kayser und Simon & Renoldi). Großer Dank gilt allen Teilnehmern, fleißigen Helfern und selbstverständlich allen Sponsoren, die das besondere Fest im Belgischen Viertel ermöglichen.

Fotos: Maria Litwa

 

Hier finden sich Bewegtbilder des Designbüro Marx mit vielen Einblicken auf die Modenschau: